Informationen für Standbetreiber

Die pride ouest 2017-Platzbetreuer werden euch vor Ort beraten und vor der Eröffnung eine Kontrolle des Standes durchführen. Kontrollen der Behörden sind ebenfalls jederzeit möglich. Sie dienen unserer Sicherheit.

Sobald die Zuteilung der Stände von pride ouest 2017 gemacht ist, werdet ihr per Email benachrichtigt. Hier gehts zur Standanmeldung!

 

Allgemeine Informationen zu den Ständen und Strandorte

Auf Waisenhausplatz und Bundesplatz sind Informationsstände sowie 3 bis 4 Barstände (Getränke) vorgesehen. Davon wird je einer von pride ouest 2017 betrieben. Zudem sind 2 bis 3 Foodstände und 2 bis 3 kommerzielle Stände vorgesehen (Food- und Informationsstände mit eigenen Installationen).

Auf dem Progr Hof sind, ausser dem Weindegustationsstand, nur Informationsstände vorgesehen.

 

Betriebszeiten:
Waisenhausplatz: 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr

Progr Hof: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Bundesplatz: 15.45 Uhr bis 23.00 Uhr

 

Installation:

Die Stände werden von pride ouest 2017 aufgestellt. Sie können ab 09.30 auf dem Waisenhausplatz und Progr Hof, sowie ab 15.00 auf dem BP vom Standmieter übernommen werden.

 

Preispolitik, Bestellung und Bezahlung von Getränken (Food- und Barstände):

  • Die Standmiete ist auf allen Plätzen für Info-, Food- und Barstände die selbe.
  • pride ouest 2017 kauft Getränke zentral ein und liefert sie an die Stände auf dem Waisenhaus- und Bundesplatz
  • Vorbestellung und Vorauszahlung einer ersten Getränkelieferung bei pride ouest 2017 ist für die Barstände obligatorisch (einschliesslich Gasflaschen, Bierfässer und Eiswürfel).
  • Gewinnverteilung auf dem Getränkeverkauf je 50% zwischen pride ouest 2017 und Standmieter (Verdienstspanne zwischen Einkaufspreis + MwSt und Verkaufspreis).
  • Lieferung und Rücknahme recyclierbarer Becher und Geschirre ohne Aufpreis an die Bar- und Foodstände ist in Bern und somit für alle Standbetreiber obligatorisch.
  • Ungeöffnete Gebinde und Gasflaschen werden durch pride ouest 2017 zurückgenommen und zurückvergütet.
  • Nachlieferungen auf beiden Plätzen mit Barzahlung möglich (einschliesslich Gasflaschen, Bierfässer und Eiswürfeln).
  • In Bern ist der Getränkeverkauf nur im Offenausschank in Bechern aus 1-Liter, 1.5-Liter oder 2-Liter Flaschen zugelassen (keine 0,5 Liter PET-Flaschen).
  • Einheitliche Getränkepreise gemäss von pride ouest 2017 vorgegebener Preisliste auf dem Waisenhaus- und Bundesplatz.
  • Pro Stand kann 1 Getränk / Cocktail individuell und exklusiv angeboten werden. Der Verkaufspreis dafür muss sich im vorgegebenen Rahmen, zwischen 10 – 15 CHF, bewegen.
  • Zwei Getränke werden ausschliesslich an den pride ouest 2017 Ständen verkauft.
Instagram
Facebook
Facebook
Follow by Email
RSS